CMD – Kiefergelenks-Therapie

CMD – Kiefergelenks-Therapie

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein Oberbegriff für funktionelle, strukturelle, psychische und/oder neuronale Fehlregulationen der Kaumuskulatur, des Kiefergelenks und der dazugehörigen Strukturen. Das Beschwerdebild ist sehr vielseitig. Schmerzen am Kiefergelenk können ebenso auftreten wie Tinnitus, Schwindel, Zahnschmerzen, Ohren- und Augenbeschwerden, Rückenschmerzen und Kniebeschwerden.

Die Therapiemöglichkeiten bei CMD umfassen die gezielte Behandlung der Kiefergelenkmuskulatur sowie die manuelle Entlastung der Kiefergelenke unter fachlicher Kooperation mit Zahnärzten, Kieferorthopäden und anderen medizinischen Bereichen.

Behandlung von CMD bei 360° Physio

Die CMD-Behandlung in unserer Praxis hilft, muskuläre Verspannungen zu reduzieren und Gelenkfehlstellungen oder Funktionsstörungen im Kiefergelenk zu therapieren. Mit Massagen und weiteren Techniken wirken wir Schmerzen und anderen Folgen einer craniomandibulären Dysfunktion effektiv entgegen.

Sofern Sie sich bereits bei Ihrem Zahnarzt in einer CMD-Therapie befinden, empfiehlt es sich, diese mit einer physiotherapeutischen CMD-Behandlung bei 360° Physio zu kombinieren. Lassen Sie sich hierzu einfach von Ihrem Arzt ein entsprechendes Rezept ausstellen.

 

 

Gern informieren wir Sie umfassend zum Thema Craniomandibuläre Dysfunktion und unsere Behandlungsmöglichkeiten. Sprechen Sie uns an.